22.11.2015

Hohe Erwartungen tief enttäuscht

Für das Rückspiel gegen Molot vor heimischem Publikum hatte sich der HEC viel vorgenommen. Die Rahmenbedingungen waren auch denkbar günstig, denn nach dem Spiel gegen Salzgitter war die Mannschaftsmoral oben auf, und das Team nahezu vollständig verfügbar. Dazu konnten mit Alexander Boswinkel, Erik Brügge und Maxim Sancukowski noch drei Neuzugänge vermeldet werden.

Die Euphorie schwand aber schon in den ersten Spielminuten. Torwart Maxim Sancukovski, der das Spiel gestartet hat, musste die ersten beiden Schüße passieren lassen, und ging entnervt vom Eis. Die Harsefelder schienen geschockt und reagierten verunsichert. Ein ums andere mal landete der Puck beim Gegenspieler statt beim eigenen Mann.

Die Molots die heute in einer knappen Besetzung angereist waren, zeigten sich konzentriert und zielstrebig. Folgerichtig ging es mit 0:5 in die Pause. Trotz entsprechend klarer Worte von Coach Micha Jahnke ging beim HEC auch im zweiten Drittel nicht viel. Erst als Kapitän Christian Schaller den 1:8 Anschlusstreffer erzielte, konnte man für wenige Minuten eine veränderte Mannschaft sehen, die wirkte als würde sie ihr Potential ausschöpfen. Doch schon mit dem 1:9 verfiehl sie wieder in Lethargie.

Im letzten Drittel ging es nur noch um Schadensbegrenzung. Torwart Florian Compart musste angeschlagen wieder raus gehen und Maxim Sancukovski sich zum zweiten Mal in dieser Partie bewähren. Außerdem kam die dritte HEC Reihe die bis dato nur sporadisch zum Einsatz kam nun voll in die Partie. Vom Druck befreit, konnten die Harsefelder sich etwas fangen, und wenigstens im dritten Drittel sollte der ein oder andere Spielzug gelingen. Von der Leistung der Vorwoche gegen Salzgitter war man aber immer noch weit entfernt.

Ein dämpfer noch kurz vor Schluss als Doppeltorschütze Christian Schaller nach einem heftigen Open-Ice Hit verletzt vom Eis musste. Der Enstand war dann ein wenig schmeichelhaftes 2:13.

Zum Glück geht es erst am 13.12 weiter, mit dem Heimspiel gegen Altona 1b. Bis dahin wartet auf den Coach noch eine Menge Arbeit.


Weitere News

  • 17.10.2016 - Spieler gesucht ! du hast sicher in der Zwischenzeit ... mehr
  • 28.02.2016 - Saisonabschluss verpfiffen! Es hätte ein sehr ... mehr
  • 21.02.2016 - Neuer Negativrekord 71 Scorer-Punkte konnte Nordhorn am ... mehr
  • 14.02.2016 - Adendorf revisited Wer erinnert sich nicht an das ... mehr
  • 05.02.2016 - Das war großartiges Eishockey! Jedenfalls vom Gegner. ... mehr
Übersicht